Bericht der Frauen-Union Oberstdorf zur Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen

Vorbemerkung: Zur Rubrik der Frauen-Union Oberstdorf gelangen Sie hier

CSU Frauen Union Oberstdorf gut aufgestellt! Nicht nur reden, sondern mitmachen! -
Die Oberstdorfer Frauen Union stellte die Weichen für die nächsten 2 Jahre.

Bei der Jahreshauptversammlung am Sonntag, 08.08, in der Weinklause in Oberstdorf sprachen die Mitglieder des Ortsverbandes der bisherigen Vorsitzenden Irene Kraus einstimmig erneut das Vertrauen aus und bestätigten sie im Amt. Ebenfalls einstimmig wählten sie als stellvertretende Vorsitzende wiederum Barbara Ess.

Die weiteren Vorstandsmitglieder, Stellvertreterinnen, wurden ebenfalls einstimmig gewählt:

Julia Ess-Meier
Martina Schmidt

Schriftführerin:
Antje Gysler

Schatzmeisterin:
Margarete Schreiber

Beisitzer im Vorstand sind:
Elisabeth Andreas-Arnold, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Dorothea Jäger
Ingrun Besler
Gretel Kissner
Karin Koths

Zu Kassenprüferinnen wurden gewählt: Annegret Hein und Margit Huber.

Wahlleiter an diesem Abend: Uwe Lassau, Fördermitglied der FU Oberstdorf
Unterstützt wurde er von Stefan Geiger, Stellvertretender Vorsitzender CSU Ortsverband Oberstdorf und Tom Stein Vorsitzender der Jungen Union Oberstdorf, vielen Dank an das Wahlteam.

Rückblick und Gedanken zur Zukunft

Irene Kraus erinnerte in ihrem Jahresbericht an die Aktivitäten der Vergangenheit und blickt mit der neuen Mannschaft gut gewappnet in die Zukunft.
Auch in Zukunft werden die Damen ihren Kaffee-Kuchenstand bei Dorffest und Gallusmarkt aufbauen, sobald diese Feste wieder gefeiert werden dürfen.

Themen der letzten 2 Jahre: es wurde von der Frauen Union organisiert: der Kaffeenachmittag mit den Senioren im Johannisheim, (60 Pers.) Seniorenausflug mit den Bewohnern der beiden Häuser BRK Seniorenheim und ASB Seniorenzentrum Haus Herbstsonne (58 Teilnehmer) nach Rubi ins Hotel Viktoria. Der Transport der Teilnehmer wurde von dem Fuhrpark des Hotel Viktoria und von der Fa. Brutscher übernommen. Die Veranstaltung ist jeweils eine Zusammenarbeit mit dem Förderverein für Senioren und Behinderte.

Der Kaffee-und Kuchenstand beim Dorffest sowie beim Gallusmarkt waren ein toller Erfolg. Mit dem Gewinn dieser Veranstaltungen konnten die Damen die Bergwacht / Feuerwehr Oberstdorf, bedürftige Senioren, Flüchtlinge und den Wunschbaum im BRK Haus zu Weihnachten 2020 unterstützen sowie den Palliativ -Verein.

Im Bürgermeisterwahlkampf unterstützten die Damen den heutigen Bürgermeister Klaus King. Mit ihm zusammen machten sie Straßenwahlkampf und Canvassing. Mit dem Förderverein für Behinderte und Senioren spendeten sie eine Leier für die Musiktherapie im BRK- Haus der Senioren in der Holzerstrasse.

Bianca Meier aus Balderschwang, Kreisvorsitzende der FU Oberallgäu lobte die Arbeit der Oberstdorfer Frauen als beispielhaft für den ganzen Kreisverband.
Stefan Geiger bedankte sich bei den FU-Frauen für das außerordentliche Engagement. Ohne die Frauen-Union kann er sich die Arbeit im CSU Ortsverband gar nicht vorstellen. Sie seien oftmals: „das Zünglein an der Waage“.
Theresia Kraft, Trägerin der Verdienstmedaille des Freistaat Bayern bedankt sich für die Unterstützung.

Die Frauen werden am 01.September die nächste Monatsversammlung haben. Bis dahin bittet Elisabeth Andreas-Arnold um Vorschläge für das Programm der nächsten zwei Jahre.

Mitmachen bei der Frauen Union kann jede Frau ab 16 Jahren. Das Treffen der Damen ist immer am 1. Mittwoch eines Monats im Restaurant Weinklause in Oberstdorf um 19.00 Uhr. Gäste sind herzlich willkommen. Interessierte Frauen und auch Männer, die die Arbeit der CSU Frauen Union unterstützen möchten können auch Fördermitglieder der Frauen Union werden oder in einem Förderkreis die Arbeit der Frauen Union konstruktiv begleiten.

verfasst von Elisabeth Andreas-Arnold