Gratulation an Theresia Kraft zur Verleihung des Bayerischen Verdienstordens

Am 27. Juli 2021 fand im Hotel Viktoria in Rubi der feierliche Empfang für Theresia Kraft statt, die am 08. Juli 2021 den Bayerischen Verdienstorden durch den Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder in München im Antiqarium der Münchener Residenz verliehen bekam. Organisiert wurde dies von der Vorsitzenden der CSU-Frauenunion Oberstdorf Irene Kraus. Als Gäste konnten Kraus und die CSU-Frauenunion den Landtagsabgeordneten Eric Beißwenger, Bürgermeister Klaus King und Ortsvorsitzenden Adalbert Schall gewinnen.

Seit 1984 engagiert sich die Trägerin des Bayerischen Verdienstordens und bietet Menschen ihre Hilfe bei der Bewältigung von Problemen bei Opfern sexueller, körperlicher und häuslicher Gewalt an. Theresia Kraft setzt sich ein für Maßnahmen zur Verbesserung der Hilfen für Opfer von Gewalttaten und bietet ihre Hilfe bei Kindesmisshandlung und Kindeswohlgefährdung an.1999 war sie Mitbegründerin des Vereins “Schaut hin” und ist bis heute die 1. Vorsitzende.

Bis zur genannten Ehrung von Theresia Kraft war es ein langer Weg, erläutert Elisabeth Andreas-Arnold von der CSU-Frauenunion: Bereits am 16. Juli 2018 wurde ein entsprechender Antrag gestellt und durch den Einsatz von Irene Kraus als Initiatorin mit ihren Mitgliedern sowie weiteren Unterstützern aus dem gesamten Landkreis, konnte diese wunderbare Leistung vollbracht werden.

Der gesamte CSU Ortsverband möchte hiermit Theresia Kraft nochmals zu dieser großartigen Auszeichnung gratulieren und für ihre sehr wertvolle Arbeit danken.

Adalbert Schall gratuliert Resi KraftKlaus King gratuliert Resi KraftEric Beißwenger gratuliert Resi Kraft