Gratulation zum 85. Geburtstag von Altbürgermeister Eduard Geyer

CSU Ortsverband Oberstdorf gratuliert Altbürgermeister Edi Geyer zum 85. Geburtstag

Seit über 55 Jahre ist Edi Geyer Mitglied in der CSU. Dies ist für sich betrachtet schon Anlass genug, um für die jahrzehntelange Treue zu danken und mit Geburtstagswünschen aufzuwarten.

Der Ortsvorsitzende Adalbert Schall nahm den 85. Geburtstag zum Anlass, um für die Mitgliedschaft und Verdienste für Oberstdorf zu danken.

Eduard Geyer war zwar CSU-Mitglied, aber von den Freien Wählern stets zur Wahl nominiert. Somit war Edi Geyer wohl nicht immer zwingend auch der Wunschkandidat der CSU. Dennoch konnten in der langen Phase des Wirkens von E. Geyer viele wichtige Innovationen und Projekte in der fast 30-jährigen Zeit als Bürgermeister gemeinsam realisiert werden.

Erwähnenswert sind unter anderem die Neuerschließung und Bau der Fellhornbahn, Bau des Wasserkraftwerkes Warmatsgund, Bau der Westtangente vom Geiger-Kreisel ins Kleinwalsertal, Bau des Eissportzentrums, Durchführung der nordischen Ski WM 1987 und Start des vorausschauenden Projektes „autofreies Oberstdorf“ mit dem Einsatz von Elektrobussen vor über 25 Jahren.

Mit seiner Taktik und Schlitzohrigkeit konnte er sich oft in besonderen Situationen Auf-merksamkeit in der großen Politik in Bund und Land erwirken und somit hohe Förder-gelder für Oberstdorf generieren.

Der CSU Ortsverband wünscht Edi Geyer noch vielen schöne Jahre in seiner Heimat Oberstdorf und im Kreise seiner Familie.