CSU-Ortsvorsitzenden-Stammtisch mit Dr. Gerd Müller

Ortsvorsitzenden-Stammtisch am 24.10.2015

Zum zweiten Mal in diesem Jahr hatte unser Allgäuer Bundesminister Dr. Gerd Müller zum Ortsvorsitzenden-Stammtisch geladen, dieses Mal ins Kesselhaus in Lindenberg.

Wieder einmal waren zahlreiche Ortsvorsitzende, bzw. deren Vertreter ins Westallgäu gekommen, um an diesem wichtigen Informationsaustausch, quasi aus Erster Hand, teilzunehmen.
Für die CSU Oberstdorf nahmen vertretungsweise für Adalbert Schall, Ulla Rossa, stellv. Vorsitzende und der Ortsgeschäftsführer, Thomas Rossa, teil.

So wurde von Gerd Müller erfreut festgestellt, dass der südlichste Ortsverband stets auf diesem wichtigen Treffen vertreten ist.
Beherrschendes Thema an diesem Vormittag war natürlich die Lage zur Flüchtlingssituation. Auch MdL Eberhard Rotter nahm hierzu Stellung.

Unser Entwicklungsminister konnte natürlich aus seiner unmittelbaren Regierungsarbeit eindringlich berichten. Hauptkritikpunkt war u.a. die in kaum vorhandene Verteilung innerhalb Deutschlands nach dem „Königsteiner Schlüssel“. Auch die berechtigten Sorgen der Bevölkerung müssen unbedingt ernst genommen werden.

Diese unmittelbare und nicht immer einfache Aufgabe würde dankenswerterweise durch alle politisch Aktiven hervorragend geleistet, denn die Ortsverbände sind stets vor Ort.

Wir können stolz sein, dass wir aus unserem Wahlkreis einen Minister stellen, der direkt am Kabinettstisch sitzt und somit die Politik in Deutschland mit beeinflusst. Wir werden diesen Informationsvorsprung gerne an anderer Stelle nutzen!